Alexander Bach liest · Unwirkliche Geschichten

Alexander Bach liest · Unwirkliche Geschichten
Dienstag | 9. Oktober 2018 | 20:00 Uhr


ALEXANDER BACH · UNWIRKLICHE GESCHICHTEN
Stand-up Melancholie & Geschichten für Dunkle Romantiker

In der Zwielichtzone zwischen Erinnern und Vergessen zerfließen die Grenzen von Vergangenheit, nicht eingetretener Zukunft und Spielarten einer Gegenwart neben der unseren. Tatsächliche und erdachte Ereignisse verschmelzen zu unwirklichen Geschichten. Und niemand erzählt sie besser als Alexander Bach.

In seiner Stimme liegt das warme Knistern von Vinyl und in seinen Texten jene heitere Wehmut mit der wir halbverblasste Instamatic-Fotos betrachten. Wir erinnern uns an Schundhefte und Ferienlager. An Tage am See und an nächtliche Autofahrten. Und an unsere Lieblingsmenschen. Und zunehmend beschleicht uns das Gefühl, dass die Geschichten unsere eigenen sind.

Manchmal sind diese Geschichten unheimlich. Aber immer unheimlich gut.

* * *

Alexander Bach ist der »King of Uncool«, seine Geschichten sind still, nicht schrill, und – in den Worten des Kriminalbiologen Mark Benecke – durchzogen von einer »erwachsenen, tiefen, superheldigen, grossartig wortgesetzten Melancholie«.

http://www.andersvorgestellt.de